(Leo + Dominik)³ + Leo = 4:1

13. Juni 2017

Eine von BB schön verschlafene erste halbe Stunde, in der man sich, den sommerlichen Temperaturen angepasst, zu phlegmatisch und ausrechenbar und ohne Zug zum Tor präsentierte, mündete beinahe zwangsläufig, nach einem mehrfach nicht hinreichend geklärten Ball an der Strafraumgrenze und einem satten gegnerischen drop kick ins untere Eck, in der Führung für Catenaccio Contras, die, wie immer kompakt stehend, unangenehm zu spielen waren und diesmal sogar hin und wieder gefährliche Angriffe über die Flügel starteten und bereits vor dem 0:1 eine große Chance zur Führung hatten, die aber vom gut herauslaufenden Julius noch abgewehrt wurde. Erst nach dieser kalten Dusche fing BB langsam an, sich auf seine spielerischen Kompetenzen zu besinnen, fand aber bis zur Pause noch nicht den Schlüssel zum Erfolg. Das änderte sich unmittelbar nach dem Wiederanpfiff: nach einem knapp hinter der Mittellinie eroberten Ball ließ Leo drei Gegner stehen und legte den Ball schön auf für Dominik, der aus knapp 14 Metern aus spitzem Winkel flach ins linke Eck einnetzte. Nach dieser idealen Initialzündung hatte BB das Spiel souverän im Griff und drängte auf weitere Tore, die in der bewährten Kombination „Leo auf Dominik“ auch nicht auf sich warten ließen. Zunächst eine sehr gefühlvolle und genau getimte Flanke aus dem rechten Halbfeld genau über den gegnerischen Abwehrspieler hinweg und ein mustergültig platzierter Halb-Flugkopfball von Dominik neben den rechten Pfosten zur Führung. Und um den Leo’schen Variantenreichtum an diesem Abend komplett zu machen schließlich noch ein Steilpass aus zentraler Position, der vom gegnerischen Abwehrspieler nicht geklärt werden kann, so dass Dominik bei einer seiner leichteren Übungen nur noch am Torwart vorbei einschieben muss. Vorher und nachher bestanden weitere gute Gelegenheiten, etwa beim Lattenkracher von Pascal aus 12 Metern (wieder nach Vorlage von Leo über rechts). Der Abschluss unter eine ab der 45. Minute sehr starke Vorstellung von BB blieb aber zu Recht MVP Leo vorbehalten, der nach Steilpass von Dani und schön rübergestecktem Ball von Felix seine herausragende Leistung mit dem 4:1 krönte.

via GIPHY


Bertha Becks

Spieler Position Tore Vorlagen
LeoMittelfeld13
TomVerteidigung00
Dominik W.Verteidigung00
FelixAngriff01
Dominik S.Mittelfeld30
JuliusMittelfeld00
PascalVerteidigung00
AlbiMittelfeld00
Martin B.-00
LeonVerteidigung00
AndrejVerteidigung00
Sebastian L.Verteidigung00
DaniMittelfeld00
Philipp DresslerVerteidigung00
EmmanueleTor00

Danke an Martin für den Bericht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.