Absurdes Theater

5. Juli 2017

Ein im schlechtesten Sinne absurder Montagabend am Maybachufer. Bis zur 65. Minute hatte BB alles souverän im Griff: frühe Führung bereits nach 2 Minuten nach einer schönen Kombination zwischen Lukas und Pascal über die linke Seite und Abstauber von Dominik (nachdem der Torwart den Schuss von Pascal noch abgewehrt hatte), anschließend, angetrieben vom in der ersten Hälfte sehr starken Arthur, eine Vielzahl weiterer guter Chancen zum Ausbau der Führung, so dass Freund und Gegner sich einig waren, dass es zur Pause schon mindestens 3 bis 4 zu 0 für BB hätte stehen müssen. In der zweiten Hälfte ließ die Dringlichkeit auf Seiten von BB etwas nach, SD war jedoch zu keinem Zeitpunkt gefährlich und Emmanuele war bis auf eine Szene, in der er den ihn attackierenden Stürmer lässig ins Leere laufen ließ, beschäftigungslos. Dann kam die 65. Minute, in der SD einen, in Anbetracht der Begrüßung durch den gegnerischen Betreuer auch diesem bis dahin unbekannten Stürmer, einwechselte, und das Spiel eine andere Richtung nahm. Besagter Stürmer bekam den Ball, dribbelte sich bis zum Strafraum durch und fiel an dessen Grenze nach einem Zweikampf zu Boden. Die Meinungen zur Frage Elfmeter oder nicht waren gespalten, der Schiedsrichter schien sich jedoch sicher und ließ sich natürlich auch durch die BB-Proteste nicht von etwas anderem überzeugen. Der Mann der aus dem Nichts kam legte sich den Ball auf den Punkt und erzielte mit dem ersten SD-Torschuss des Tages den Ausgleich. Angesichts noch zu spielender 20 Minuten war eigentlich noch genügend Zeit vorhanden das Spiel wieder in die richtige Richtung zu drehen, BB war jedoch irgendwie von der Rolle und fand nicht mehr zu einem strukturierten Spiel zurück. Kurz nach dem Elfmeter wurde der SD-Stürmer nach einem Gerangel für 10 Minuten vom Platz gestellt, durfte allerdings unerklärlicherweise bereits nach handgestoppten 5 Minuten wieder zurück aufs Feld, wurde dann gleich (diesmal klar) 22 Meter vor dem Tor gefoult und wie es an einem so gebrauchten Abend natürlich unweigerlich laufen muss, fand der Freistoß durch die Mauer hindurch irgendwie den Weg ins untere linke Eck. SD konnten ihr eigenes Glück kaum fassen, BB war konsterniert und warf in den verbleibenden 10 Minuten noch einmal alles nach vorne, Abschlüsse und Freistöße waren aber in der Hektik der letzten Minuten letztlich alle zu ungenau, so dass am Ende die erste BB-Niederlage 2017 verbucht werden musste. Bleibt nur die Hoffnung, dass der Phantomstürmer von SD auch im noch ausstehenden Spiel gegen den Konkurrenten TT mit ähnlichem Erfolg zum Einsatz kommt…


Bertha Becks

Spieler Position Tore Vorlagen
NilsMittelfeld00
TomVerteidigung00
Dominik W.Verteidigung00
Dominik S.Mittelfeld10
PascalVerteidigung01
LennartVerteidigung00
LeonVerteidigung00
JanVerteidigung00
Sebastian L.Verteidigung00
ArthurMittelfeld00
SammyAngriff00
FabioMittelfeld00
Philipp DresslerVerteidigung00
Lukas F.Verteidigung00
EmmanueleTor00

Danke an Martin für den Bericht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.